Bemerkenswerte Funde 2016 und Daten für die Vereinsdatenbank / InsectIS-online

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Das Jahr geht so langsam dem Ende entgegen und es wird wieder einmal Zeit, die Zusammenstellung bemerkenswerter Schmetterlingsfunde/-beobachtungen anzugehen, und die Daten für die Vereinsdatenbank / InsectIS-online zu importieren.

1.) „Bemerkenswerte Funde“ für die Melanargia-Hefte

Ich möchte Sie/Euch daher bitten, mir in nächster Zeit (spätestens bis zum 1. Februar!) solche bemerkenswerten Funde/Beobachtungen aus 2016 für die nächste Zusammenstellung zukommen zu lassen (sofern noch nicht geschehen).
Eine kleine Hilfe bei der Auswahl von bemerkenswerten Funden sind z. B. die Zusammenstellungen der letzten Jahre und die Roten Listen (vor allem Arten, die neu sind oder verschollen waren sowie Arten der Gefährdungskategorie 1).

Diese Zusammenstellungen können formlos handschriftlich, als Word-Datei, als Excel-Tabelle oder als InsectIS-Export geschickt werden.
Bitte NICHT die komplette Datenbank schicken nach dem Motto: Such Dir / suchen Sie sich heraus, was bemerkenswert ist.
Bei einer großen Datenmenge kann ich dies vom Zeitaufwand her nicht leisten.
Eine Möglichkeit ist, in der Jahresübersicht die bemerkenswerten Funde im Bemerkungsfeld mit einem eindeutigen Kürzel zu versehen. Die so gekennzeichneten Arten kann ich problemlos herausfiltern.
Aber, wie gesagt, das Kürzel sollte eindeutig sein. Kürzel wie BA16 sind nicht eindeutig und werden oft verwendet.
Und – Datenbanken als Export aus InsectIS müssen vor dem Versand komprimiert werden!

Schickt die Daten als Email-Anhang an heinzpschumacher[ätt]t-online.de

2.) Daten für die Vereinsdatenbank und InsectIS-online
Schön wäre es, wenn außerdem möglichst alle Beobachtungen aus 2016 wieder für unsere Datenbank und unser Insectis-online-Projekt zur Verfügung gestellt werden könnten (http://nrw.schmetterlinge-bw.de/Default.aspx#start).
Ein herzliches Dankeschön an alle, die bisher Daten geliefert haben und zum Erfolg von Insectis-online beigetragen haben.

Ideal ist es, wenn die Daten von Ihnen/Euch in unser Programm InsectIS.8 eingegeben und von dort exportiert werden. Der Import ist für uns dann deutlich leichter und schneller möglich, als wenn wir die Daten mühsam von Hand eintragen müssen.
Bitte daran denken: Die vom Programm für den Export vorgesehene Datei „insdaten.mdb“ muss vor dem Versand komprimiert werden.

Auch der Import aus einer Exceltabelle ist, wenn sie nach einem bestimmten Muster aufgebaut wurde, kein Problem. Wer eine solche Mustertabelle haben möchte, den bitte ich um eine kurze Nachricht.

Herzlichen Dank!

In der Hoffnung auf viele schöne Daten die in der nächsten Zeit bei mir eingehen wünsche ich allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

Heinz Schumacher

Dieser Beitrag wurde unter Daten, Seltene Arten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.