Archiv der Kategorie: Bestimmungshilfe

Neue Miniermotte an Robinie: Parectopa robiniella

An der Robinie leben zwei verschiedene Blattminierer, die sich auch von Laien leicht finden und vergleichsweise einfach bestimmen lassen. Eine davon, Parectopa robiniella CLEMENS, 1863, hat sich im Jahr 2018 anscheinend rasant ausgebreitet. Herbst ist die richtige Jahreszeit um Blattminiermotten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestimmungshilfe, Seltene Arten | 2 Kommentare

Ein neues Buch über Kleinschmetterlinge

Nachdem im Rahmen der „Schmetterlingsfauna der Oberlausitz“ in 4 Bänden die Großschmetterlingsfauna vorgestellt wurde, erschien nun im Sommer 2018 mit Band 20 der „Beiträge zur Insektenfauna Sachsens“ der angekündigte Teil 5: „Kleinschmetterlinge (Microlepidoptera) 1. Teil“. Nach einem ausführlichen Vorwort von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestimmungshilfe, Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Klein, kleiner, Miniermotten: Zwei Kleinschmetterlinge an Johanniskraut

In unserer Arbeitsgemeinschaft gibt es leider nur einen kleinen Kreis von Mitgliedern, die sich eingehender mit den sogenannten Kleinschmetterlingen befassen. Oftmals höre ich: „Die sind mir zu klein, wie soll ich die denn präparieren?“. Zumindest bei den Kleinsten der Kleinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestimmungshilfe, Seltene Arten | Hinterlasse einen Kommentar

Hinweise zur Unterscheidung von Crambus lathoniellus und Crambus pratella

von Dieter Robrecht und Heinz Schumacher Die Bestimmung von Crambus lathoniellus (ZINCKEN, 1817) und Crambus pratella (LINNAEUS, 1758) bereitet offensichtlich immer wieder Schwierigkeiten, da beide Arten u. a. im Lepiforum (Forum 1) regelmäßig angefragt werden. Helmut Kolbeck hat in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestimmungshilfe | Hinterlasse einen Kommentar

Wintersport Teil III: Suche nach Kardenwickler-Raupen

Die Kleinschmetterlinge oder „Mikros“ sind generell unterkartiert, obwohl sich viele Arten sehr leicht finden und auch bestimmen lassen. Die zu den Wicklern (Tortricidae) zählende Endothenia gentianaeana (HÜBNER, [1799]) lebt in den Blütenköpfen der Karde (Dipsacus fullonum), im Winter findet man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestimmungshilfe, Seltene Arten | 1 Kommentar

Ulmen-Zipfelfalter – im Winter deutlich leichter zu kartieren als im Sommer

Der Ulmen-Zipfelfalter Satyrium w-album (KNOCH, 1782) lässt sich als Imago nur schwer gezielt nachweisen, da sich die Falter überwiegend im Kronenbereich von Bäumen aufhalten. Mitunter werden aus diesem Grund vor allem kleine, individuenarme Populationen übersehen. Es ist somit davon auszugehen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestimmungshilfe, Seltene Arten | 8 Kommentare

Schmetterlinge am Gewöhnlichen Beifuß (Artemisia vulgaris)

Drei Kleinschmetterlings-Arten, die bislang in unserem Arbeitsgebiet nur punktuell und selten nachgewiesen wurden, leben als Raupe an bzw. in den Blättern vom Gewöhnlichem Beifuß: Leucospilapteryx omissella (STAINTON, 1848) (Gracillariidae), Bucculatrix noltei PETRY, 1912 (Bucculatricidae), und Hellinsia lienigianus (ZELLER, 1852) (Pterophoridae). Der Mangel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestimmungshilfe, Seltene Arten | Kommentare deaktiviert für Schmetterlinge am Gewöhnlichen Beifuß (Artemisia vulgaris)

Auf der Suche nach Theria rupicapraria und Theria primaria

Der Vorfrühling ist im besten Sinne des Wortes eine spannende Zeit, die ersten Falter fliegen und man kann noch an der Technik feilen. Besonders in der Digitalfotografie bieten sich mit dem sogenannten Stacking mittlerweile fantastische Möglichkeiten. Der Wetterbericht kündigte für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestimmungshilfe, Seltene Arten | 1 Kommentar