Symposium: Kulturlandschaft im Wandel – biodivers oder artenarm?

06Dez2017

Unter anderem zwei Vorträge zum Thema Insektensterben

Ort: Lindlar

Organisation: LVR-Dezernat Kultur und Landschaftliche Kulturpflege

Aktuelle Untersuchungen weisen auf einen deutlich erkennbaren Artenrückgang besonders der Fauna auch in ländlichen Gebieten hin. Die Kulturlandschaft unterliegt raschem Wandel und vielfältigen Nutzungsansprüchen.

Mit dieser Tagung sollen derzeitige Entwicklungen und das Erfordernis einer Änderung des Entwicklungstrends aufgezeigt und diskutiert werden.

Veranstalter ist der Landschaftsverband Rheinland (LVR) mit seinem LVR-Freilichtmuseum Lindlar und der LVR-Abteilung Kulturlandschaftspflege in Kooperation mit dem Entomologischen Verein Krefeld e.V. und dem Museumsförderverein Bergisches Freilichtmuseum e.V..

Vorträge unter anderem:

Biodiversität der Insekten in der Kulturlandschaft – was wissen wir über die historische Situation? Dr. Martin Sorg, Entomologischer Verein Krefeld e.V. und LNU-NRW

Bestandsrückgänge von Fluginsekten in Offenlandbiotopen der Kulturlandschaft – Methoden, Biomassen, Artenspektren Dr. Martin Sorg, Entomologischer Verein Krefeld e.V. und LNU-NRW

Mehr zum Thema: Pressebericht

Zurück zur Liste

Dieser Beitrag wurde unter Naturschutz, Pflegemaßnahmen, Termine, Vorträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.