Informationen zur Arbeitsgemeinschaft


Die Arbeitsgemeinschaft wurde 1930 gegründet und hat ihren Sitz im Löbbecke-Museum Düsseldorf. Das Arbeitsgebiet umfasst die ehemalige preussische Rheinprovinz und die ehemalige preussische Provinz Westfalen und damit heute im wesentlichen Nordrhein-Westfalen und den Nordteil von Rheinland-Pfalz.

Neben der Erforschung der Schmetterlingsfauna bildet der Naturschutz einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit der Arbeitsgemeinschaft.

Einmal im Jahr findet im Anschluß an die Mitgliederversammlung eine Jahrestagung mit mehreren Vorträgen statt.

Die Arbeitsgemeinschaft gibt zwei Publikationen heraus: Die jährlich in vier Heften erscheinende Zeitschrift "Melanargia" und die Schriftenreihe Die Lepidopterenfauna der Rheinlande und Westfalens

Der Verein ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt, Spenden und Mitgliedsbeiträge können daher von der Steuer abgesetzt werden.

Weitere Informationen zur Arbeitsgemeinschaft hier



















Letzte Aktualisierung:  16.03.2013