Ein neues Buch über Kleinschmetterlinge

Nachdem im Rahmen der „Schmetterlingsfauna der Oberlausitz“ in 4 Bänden die Großschmetterlingsfauna vorgestellt wurde, erschien nun im Sommer 2018 mit Band 20 der „Beiträge zur Insektenfauna Sachsens“ der angekündigte Teil 5: „Kleinschmetterlinge (Microlepidoptera) 1. Teil“.

Nach einem ausführlichen Vorwort von Prof. Bernhard Klausnitzer und einer einseitigen Einleitung der Autoren folgt das interessante Kapitel „Zur Geschichte der Erforschung der Kleinschmetterlinge der Oberlausitz“. Auf diese Geschichte dürften die Lepidopterologen vieler anderer Bundesländer neidisch sein. Nach dem Kapitel „Bemerkungen und methodische Hinweise“ und der „Danksagung“ folgt der umfangreiche „Systematisch-faunistische Teil“. Laut Aussage der Autoren in der Einleitung „sind nach derzeitigem Kenntnisstand aus der Oberlausitz etwa 1500 Kleinschmetterlingsarten bekannt, mehr als 95% der sächsischen und über zwei Drittel der in Deutschland vorkommenden Arten.“ In der „Einzeldarstellung der Arten“ werden 761 dieser 1500 Kleinschmetterlingsarten behandelt, etwa 2 Arten pro Seite und fast alle mit sehr guten Farbfotos.
Die Bilder stammen fast alle von Friedmar Graf und Thomas Sobczyk, beide nicht nur durch ihre Beiträge und Fotos im Lepiforum bekannt.
Abschließend folgen ein ausführliches Literaturverzeichnis und das Register für den speziellen Teil.

Ein hervorragendes Buch mit zahlreichen sehr guten Farbfotos und wertvollen Hinweisen zu vielen Arten. Nicht nur für faunistisch arbeitende Lepidopterologen sondern für alle, die sich mit Kleinschmetterlingen beschäftigen bzw. beschäftigen wollen ist dieses Buch wärmstens zu empfehlen. Eine Vorschau auf die Inhalte findet sich  hier

Die Veröffentlichung des zweiten Teils ist für 2019 geplant. Bleibt zu hoffen, dass die Auflage des ersten Teils rasch verkauft wird, damit die Finanzierung des zweiten Teils gesichert wird. 

SOBCZYK, T., STÖCKEL, D., GRAF, F., JORNITZ, H., KARISCH, T. & WAUER, S. (2018):
Die Schmetterlingsfauna (Lepidoptera) der Oberlausitz. Teil 5: Kleinschmetterlinge (Microlepidoptera) 1. Teil:
Micropterigidae (Urmotten), Eriocraniidae (Trugmotten), Nepticulidae (Zwergminiermotten), Opostegidae, Heliozelidae ((Erzglanzmotten), Adelidae (Langhornmotten), Prodoxidae (Rosen-Blattsackmotten), Incurvariidae (Miniersackmotten), Tischeriidae (Schopfstirnmotten), Meessiidae und Tineidae (Echte Motten), Roeslerstammiidae, Douglasiidae (Wippflügelfalter), Bucculatricidae (Zwergwickler), Gracillariidae (Blatttütenmotten, Miniermotten und Faltenminierer), Batrachedridae, Momphidae (Fransenmotten), Blastobasidae, Autostichidae, Amphisbatidae, Cosmopterigidae (Prachtfalter), Gelechiidae (Palpenmotten), Alucitidae (Federgeistchen), Pterophoridae (Federmotten), Pyralidae und Crambidae (Zünsler). – Entomologische Nachrichten und Berichte (Dresden), Beiheft 22, 439 Seiten, 2 Karten.

Bezug:

Per Post bei der

Geschäftsstelle der Entomofaunistischen Gesellschaft e.V., Postfach 202731, D-01193 Dresden – oder E-Mail: dieter.stoeckel[ätt]t-online.de
Preis: 60,- €, zuzüglich Versandkosten

Im Internet unter https://shop.34u.de/product_info.php?products_id=42

Dieser Beitrag wurde unter Bestimmungshilfe, Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.